Auf einen Blick

Hervorragende Wirtschaftlichkeit
NTS Klimaböden benötigen deutlich weniger Energie und verwerten diese wirtschaftlicher als Gaskanonen, Dunkelstrahler oder Warmwasser-Konvektoren. Unsere Erfahrungswerte aus den letzten zehn Jahren belegen, dass die Energiekosten pro Tier und Aufzucht mit NTS Klimaböden deutlich niedriger sind als zum Beispiel mit herkömmlichen Gaskanonen: in Verbindung mit Hackschnitzelanlagen um mind. 60% und in Verbindung mit Gas-Brennwertgeräten um mind. 30%.

Optimales Stallklima

Die großflächige Strahlungswärme sorgt für ein optimales Stallklima. Nach der Aufheizphase setzt sich im Bodenbereich eine absolut gleichmäßige und stabile Wärmeschicht von 29,5 Grad fest. Die Tiere werden weder durch plötzliche Temperaturänderungen oder Feuchtigkeitseinfall, noch durch Zugluft und Luftverwirbelungen beeinträchtigt. Faktoren, die zu Unwohlsein, erheblichem Leistungsabfall sowie allgemeinem Wertverlust führen können. Die Einstreu ist trockener, Bakterienbildung und damit verbundene Medikamentenkosten werden reduziert. Die Tiere können sich frei bewegen und bleiben gesund.

Bessere Zuchtergebnisse

Die idealen Lebensbedingungen machen sich auf der Ertragsseite durch hervorragende Aufzuchtergebnisse bemerkbar, denn das richtige Klima ist ein wesentlicher Faktor für das Wachstum der Tiere. In einem direkt durchgeführten Vergleich - zwei identische Ställe, einer mit Gaskanonen, einer mit NTS Klimaböden - war das Aufzuchtergebnis des mit NTS Klimaböden beheizten Stalles um 100 Gramm pro Tier und Aufzucht höher. Das entspricht einem direkten Umsatzwachstum von ungefähr 5%.

Langlebigkeit und perfekter Feuchteschutz

Mit der NTS Klimaplatte in Perimeterausführung werden die spezifischen baulichen Anforderungen an statischer Belastbarkeit, Wärmedämmung und Feuchteschutz bestens erfüllt. Durch den modularen Aufbau unterhalb der Betonsohle liegt die Lastschichtverteilung plan auf und ist thermisch spannungsfrei. Eine Schwächung der Betonsohle, die letztlich zu Rissbildung führen kann, wird so vermieden. Das ist gerade bei Geflügelställen, in denen in der Aufheizphase hohe Vorlauftemperaturen „gefahren" werden müssen, oft der Fall gewesen.

Kurze Amortisationszeiten

NTS Klimaböden schaffen ideale Voraussetzungen für die wirtschaftliche Nutzung von Gas-Brennwertgeräten, Biogasanlagen und Hackschnitzelöfen. Die Investitionskosten sind, wenn man sich für ein Warmwassersystem entscheidet, äußerst niedrig und haben sich nach maximal fünf bis sechs Jahren (mit Gas Brennwertgerät) bzw. drei Jahren (mit Hackschnitzelofen) amortisiert. Ohne Berücksichtigung niedrigerer Gemein- und Wartungskosten.
Zum Vergrößern auf das Bild klicken.
Zum Vergrößern auf das Bild klicken.